Willkommen auf der Website der Gemeinde Sarnen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Kapelle St. Wendelin, Ramersberg




Beschreibung
Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an: Kath. Pfarramt Sarnen Bergstrasse 3, 6060 Sarnen Tel. 041 662 40 20 E-Mail: pfarramt.sarnen@kg-sarnen.ch An schönster Lage grüsst die Kapelle St. Wendelin Ramersberg ins Tal. Urkundlich erwähnt 1499. 1692/93 Neubau an der heutigen Stelle in hervorragender Aussichtslage hoch über dem Kantonshauptort (Durrer: charakterischter Bestandteil des Landschaftsbildes); Weihe am 9. Oktober 1693 durch Weihbischof Konrad Ferdinand Gaist. 1968 Gesamtrestaurierung (Ersatz des Hochaltarbildes von Louis Niederberger durch eine barocke Wendelinstatue. 1988 umfassende Aussenrenovation (Architekt: M. Ming, Kerns/Sarnen). Zweiachsiges Langhaus mit eingezogenem Chor, der an der Stirnwand die polygonal ausgebildete Sakristei angefügt ist. Leicht geknicktes Satteldach welches Schiff und Chor unter gemeinsamem First vereinigt, Krüppelwalm an der Eingangsseite, hexagonales Barocktürmchen mit Zwiebel über dem Chor; einzig der Sakristeianbau verfügt über ein niedriges Dach. Hübsches kreuzgratgewölbtes Vorzeichen mit Einfriedung, zwei toskanischen Säulen sowie Walmdach. Im zweijochigen Schiff Tonnengewölbe über einem verkröpften, profilierten Kranzgesims. Hoher, schmaler Chorbogen mit markanten Gebälkstücken.Einheitliche Altarausstattung in blauer Marmorimitationsmalerei (Hochaltar dat. 1698); zahlreiche Exvotos an der Eingangswand (19. Jh.)

zur Übersicht